Sie sind hier

Angelika Krüger-Leißner MDB

Angelika Krüger-Leißner MDB, medienpolitsche Sprecherin der SPD Bundestagsfraktion
© SPD-Parteivorstand/ D. Butzmann/ F. Jaenicke/ S.Knoll/ B. Kraehahn

Angelika Krüger-Leißner, SPD

Beigeordnete a. D., Dezernentin

Geboren am 13. August 1951 in Jüterbog; verheiratet, zwei Kinder.

Polytechnische Oberschule und Erweiterte Oberschule in Jüterbog, 1970 Abitur und Eisenbahnfacharbeiterabschluss. 1970 bis 1974 Hochschulstudium in Leipzig, 1974 Abschluss als Diplomlehrerin für Kunsterziehung und Geschichte.

1974 bis 1987 Fachlehrertätigkeit in der Oberstufe in Jüterbog und Schönwalde, 1988 bis 1989 Studium für Jugendhilfe mit Abschluss. 1990 bis 1998 Beigeordnete und Dezernentin für Soziales, Jugend, Kultur, Bildung, Sport und Gesundheit im Landkreis Havelland.

Seit 1990 Mitglied der SPD, 1992 bis 1993 Mitglied im SPD-Kreisvorstand Nauen, 1993 bis 2005 im Unterbezirksvorstand Havelland und seit 1998 im SPD-Landesvorstand Brandenburg. 1990 bis 1994 Abgeordnete im Kreistag Nauen, 1994 bis 1998 Abgeordnete im Kreistag Havelland, seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Seit November 2009 stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien; filmpolitische und stellvertretende arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, stellvertretende Vorsitzende der Parlamentariergruppe „Freundeskreis Taipeh“, stellvertretende Vorsitzende der Parlamentariergruppe AWEPA.